Azis Sadikovic
GEN
Geboren in
Wien
Studium in
Wien
Highlights

Gewonnene Preise
2.Platz Internationaler Solti-Wettbewerb
1.Platz Concurso Jovens Maestros 2013
3. Preis Grzegorz Fitelberg International Competition 2012
Aufnahmen bei

Kurzbiographie
Der „als Geheim-Tipp unter den österreichischen Nachwuchs-Dirigenten“ (Online-Merker) geltende Azis Sadikovic ist mehrfacher Preisträger internationaler Dirigentenwettbewerbe. Zuletzt gewann er im Dezember 2017 den zweiten Platz des renommierten internationalen Solti Dirigentenwettbewerb in Ungarn. Weitere Preise sind der 1. Platz des Concurso Jovens Maestros 2013 in Portugal und der 3. Preis und der bronzene Dirigentenstab bei der renommierten Grzegorz Fitelberg International Competition 2012 in Polen.

Azis Sadikovic folgte in den letzten Spielzeiten Einladungen zu zahlreichen europäischen Orchestern, u.a. zum Symfonieorkest Vlaanderen, zum Danish National Radio Orchestra, zur Jenaer Philharmonie, zum Radiosinfonieorchester Ljublana. Mit Klangkörpern wie dem Croatian Chamber Orchestra, der Filharmonia Slaska, dem Innviertler Symphonie Orchester, der Filharmonia im. Karola Szymanowskiegow Krakowie, der Philharmonie Zielonogórskiej, der Sinfonietta Baden und der Slovenská filharmónija führte er ein umfangreiches symphonisches Repertoire auf. Ein umfangreiches Opernrepertoire, das von Glucks ‘Orfeo et Eurydice’ über Mozarts ‘Don Giovanni’ und Beethovens ‘Fidelio’ bis zu Wagners ‘Tannhäuser’ und Henzes ‘Die Bassariden’ reicht, erarbeitete sich Azis Sadikovic in Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Keith Warner und Katharina Wagner an Opernhäusern in Prag, Rom, Straßburg und Darmstadt. Im Sommer 2018 wird er in Bayreuth ‘den Ring – eine Oper für Kinder’ dirigieren.

2017/2018
Diese Biographie ist ausschließlich für die Benützung dieser Website vorgesehen. Falls Sie diese Biographie verändern wollen oder eine vollständige und aktuelle Biographie benötigen, schicken Sie eine Mail an office@msbuhl.com.
Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.