Ben Kim
EUR
Vollständige Biographie
Der amerikanische Pianist BEN KIM erweist sich weiterhin als Ausnahmetalent und
genießt einen wachsenden internationalen Ruf als ein Musiker von ungewöhnlicher
Reife und Integrität. Ben Kims weitgespanntes Repertoire reicht von Bach über Schumann und Schönberg bis hin zu Werken lebender Komponisten wie Manfred Trojahn, Jacqueline Fontyn und Frederic Rzewski. Seine Interpretationen werden von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeiert, insbesondere für stilistisches Feingefühl und emotionale Intensität.

Ben Kim begeistert sein Publikum weltweit und erntete Kritikerlob für seine Auftritte in Städten wie New York, Washington DC, London, Paris, Berlin, Amsterdam, St. Petersburg, Hongkong und Tokio. Sein Orchesterdebüt in der Zankel Hall der New Yorker Carnegie Hall gab er 2009 mit den Olympus Chamber Players, sein Debüt in der Suntory Hall in Tokio fand 2010 statt. Mit dem Brno Philharmonic Orchestra ging er kürzlich auf eine 14 Konzerte Tournee durch Japan, und feierte seine Debüts in wichtigen Konzertsälen Deutschlands, wie etwa in der Philharmonie und dem Konzerthaus Berlin, der Stuttgarter Liederhalle, der Philharmonie im Gasteig in München oder dem Leipziger Gewandhaus. Jüngste Orchesterengagements waren u. a. Auftritte mit dem Orchester des Bayrischen Rundfunks, der Deutschen Radiophilharmonie, dem Orchester des Mitteldeutschen Rundfunks, dem Kölner sowie dem Münchener Kammerorchester und den Symphonierorchestern von Baltimore, Hermitage State Sankt Petersburg und Seoul. Höhepunkte dieser Saison sind seine Debüts am Wiener Musikverein, dem Concertgebouw in Amsterdam, eine Deutschland-Tournee mit dem Leipziger Symphonieorchester, sowie Auftritte mit der Hongkong Sinfonietta, im Seoul Arts Center und der Hamarikyu Asahi Hall in Tokyo.

Die aufstrebende Karriere des jungen Pianisten rückte ins Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit, als er 2006 den 55. Internationalen ARD Musikwettbewerb in München für Klavier gewann. 2012 wurde ihm von seiner Alma mater, der Johns Hopkins University, der Outstanding Recent Graduate Award verliehen, ein Preis, mit dem nur sechs von mehr als 13000 Absolventen der letzten Jahrgänge für herausragende Leistungen ausgezeichnet werden.

Ben Kims Aufnahme sämtlicher Impromptus und Preludes von Frederic Chopin erschien in 2013 bei Universal Decca. Weitere Aufnahmen erschienen bei Sony Classical und der Edition Klavier Festival Ruhr. Die Leistungen des jungen Amerikaners wurden zudem in zahlreichen Fernseh- und Rundfunkmitschnitten dokumentiert. Er arbeitet regelmäßig mit etablierten Musikern zusammen, wie etwa den Dirigenten Christoph Eschenbach, Andrew Litton und Christoph Poppen und die Sopranistin Juliane Banse, sowie aufstrebenden Stars wie der Geigerin Veronika Eberle und dem Jupiter String Quartet.

Ben wurde 1983 geboren und wuchs in Portland/Oregon auf. Sein Klavierstudium begann er im Alter von 5 Jahren bei Dorothy Fahlman begann. Neben seinen frühen Erfolgen am Klavier – mit acht Jahren gab er sein Solo-, mit zwölf sein Orchesterdebüt – widmete er sich auch anderen Interessen, wie etwa Mathematik und Photographie, ehe er sich nach seinem Schulabschluss dazu entschied, seiner Liebe zur Musik zu folgen.

Im Alter von 20 Jahren schloss Ben Kim sein Studium am Peabody Conservatory in Baltimore ab, wo er bei Leon Fleisher und später auch bei Yong Hi Moon studierte. Weitere künstlerische Anregungen erhielt er 2005-2007 an der von Martha Argerich und William Grant Naboré geleiteten International Piano Academy Lake Como in Italien. Hier wurde auch sein Interesse für die italienische Küche geweckt, dem er auch heute noch gerne aktiv nachgeht.

Ben Kim lebt in Berlin, wo er kürzlich an der Universität der Künste als Student von Klaus Hellwig sein Konzertexamen abschloss. Er unterrichtete an den Fakultäten des Bowdoin Summer Music Festivals in Brunswick/Maine und der Valencia International Piano Academy in Spanien. Ben ist ein begeisterter Sportkletterer und Mitglied des Deutschen Alpenvereins. Überdies genießt er es, wenn sich von Zeit zu Zeit die Gelegenheit bietet, an Orte zu reisen, an denen kein Klavier vorhanden ist. Ansonsten ist er auf benkimonline.com zu finden.

Folgen Sie BEN KIM auf facebook.com/benkims, instagram.com/benkims, und twitter.com/benkims

2016/2017
Sollten Sie diese Biographie verändern wollen kontaktieren Sie bitte Mark Stephan Buhl Artists Management (office@msbuhl.com). Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.