Philharmonic Ensemble Vienna
GEN
Geboren in
Shkelzen Doli, Albanien
Holger Groh, Österreich
Sebastian Bru, Österreich
Gottlieb Wallisch, Österreich
Studium in

Highlights
Pausenfilm Neujahrskonzert 2015 Wiener Philharmoniker
Regie: Felix Breisach
Gewonnene Preise

Aufnahmen bei
Deutsche Grammophon – Universal
Kurzbio
Shkëlzen Doli | Violine
Holger Groh | Viola
Sebastian Bru | Violoncello
Gottlieb Wallisch | Klavier

Das im Jahr 2013 auf Initiative des philharmonischen Geigers Shkëlzen Doli entstandene Ensemble besteht aus zwei weiteren Wiener Philharmonikern, dem Violinisten Holger Groh, der in dieser Besetzung Viola spielt, und dem Cellisten Sebastian Bru, sowie dem international erfolgreichen Konzertpianisten Gottlieb Wallisch.
Größte Aufmerksamkeit erlangte die Kammermusikgruppe mit dem Auftritt und der Gestaltung des Soundtracks im Pausenfilm zum Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2015. Gleich darauf erschien auch ihre erste CD bei Deutsche Grammophon.
Die Grundformation des Philharmonic Ensemble Vienna bildet ein Klavierquartett und wird nach Erfordernis des Repertoires sowohl erweitert als auch verkleinert. Die Musiker spielen ausgewählte Werke vom Barock bis zur Moderne. Den unverwechselbaren musikalischen Stil und die besondere Klangkultur der Wiener Philharmoniker auch in der Kammermusik zu repräsentieren, ist ihnen ein besonderes Anliegen. Trotz ihrer formellen, klassischen Ausbildung liegen die musikalischen Wurzeln der Künstler auch in der ursprünglichen Volksmusik ihrer jeweiligen Heimat, weshalb sie gelegentlich eine Kostprobe jenes Repertoires in ihre Programme einbauen.


2016/2017
Falls Sie diese Biographie verändern wollen, kontaktieren Sie bitte Mark Stephan Buhl Artists Management (office@msbuhl.com). Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.