Ronald Brautigam
A | EE
Geboren in
Amsterdam, Niederlande

Studium in
Amsterdam, London, USA
Highlights

Gewonnene Preise
Niederländischen Musikpreis 1984, zwei Edison Awards, ein Diapason d’Or de lAnnée, Cannes Classical Award 2004, Jahrespreis 2015 der Deutschen Schallplattenkritik (Beethoven Gesamtaufnahme)
Aufnahmen bei
BIS | Decca
Kurzbiographie

Ronald Brautigam, einer der bekanntesten Musiker der Niederlande, zählt international zu den führenden Pianisten seiner Generation. In seinem Spiel paaren sich große Virtuosität und Musikalität mit technischer Makellosigkeit. 1984 wurde ihm der Nederlandse Muziekprijs, der höchste Niederländische Musikpreis, verliehen.

Er konzertierte mit renommierten Orchestern unter Dirigenten wie Riccardo Chailly, Charles Dutoit, Simon Rattle, Ivan Fischer, Bernard Haitink, Marek Janowski, Frans Brüggen, Philippe Herreweghe, Christopher Hogwood und Roger Norrington.

Im Januar 2015 gab Ronald Brautigam mit großem Erfolg sein Debüt in der Kölner Philharmonie mit einem reinen Beethoven-Programm am Hammerflügel. 2016 wird er u.a. als Solist beim BBC Scottish Symphony Orchester, New Zealand Symphony Orchestra, Sinfonieorchester Prag, Orchestra Filarmonica di Torino, Essener Philharmoniker, sowie beim WDR Sinfonieorchester gastieren.
Neben seinen Auftritten mit modernen Instrumenten gilt Brautigam als einer der führenden Exponenten des Hammerflügels. Er musizierte mit dem Freiburger Barockorchester, dem Orchestra of the Age of Enlightenment, der Hannover Band, Concerto Copenhagen, Tafelmusik, l'Orchestre des Champs-Elysées und der Wiener Akademie,

1995 begann Ronald Brautigam eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem schwedischen Plattenlabel BIS. Unter den mehr als 30 veröffentlichten CDs finden sich unter anderem Mendelssohns Klavierkonzerte, die kompletten Klavierwerke von Mozart und Haydn sowie ein 17 Aufnahmen umfassender Beethoven-Zyklus.
Die Aufnahmen von Ronald Brautigam wurden mit 2 Edison Awards, 2 Diapasons d'Or und 1 Diapason d‘Or de l’année und 8 Choc du Mois (le Monde de la Musique) ausgezeichnet, sowie in Cannes mit zwei MIDEM Classical Awards (Beste Soloaufnahme 2004; Concerto Award für seine Aufnahme von Beethoven's Piano Concertos No. 2 and WoO4 2010).

2016/17
Falls Sie diese Biografie verändern wollen, kontaktieren Sie bitte Mark Stephan Buhl Artists Management (office@msbuhl.com). Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.